Close
Type at least 1 character to search
Back to top

History

That's how it all started...
Erfinder August Belz

Das sapor® Trockenseifenspender-Prinzip wurde von dem Schweizer Rasierklingen- Fabrikant August Belz (1907-1971) erfunden, in den Folgejahren produziert und weltweit unter dem Markennamen sapor vertrieben.

Trockenseifenspender 1947

Im Jahre 1947 hatte August Belz die Idee, Seifenstücke in Stangen für einen Trockenseifenspender zu pressen. Durch Drehen eines Handrads konnte trockene Seife als Pulver abgeraspelt werden.

Erfolg

Die sapor® Trockenseifenspender lösten die seit ca. 1920 hauptsächlich in Gaststätten und Betrieben verwandten „Kippkugeln“ im Volksmund auch als sog. Schiffelspender bekannten Seifenspender im Markt ab. Grund hierfür war die hervorragende Dosiermöglichkeit, die Ergiebigkeit und temperaturunabhängige Einsatzmöglichkeit der sapor® Trockenseife.

sapor Heute

Noch heute werden die sapor® Trockenseifenspender in öffentlichen Waschräumen, Schulen, Kommunen und Eisenbahnen verwandt.

Aktuell dem Trend zur Verwendung von fester Seife folgend entwickeln wir mehrere kleine Allesraspler für zu Hause, die Spüle oder die Dusche.